Automatische Watteinstellung bei neuem Verdampfer

  • Hallöchen,

    Gibt es bei den DNA-Chips die Möglichkeit über Escribe eine automatische Leistungseinstellung bei einem neuen Verdampferwiderstand zu aktivieren?

    Ich hatte mal kurzzeitig einen Akkuträger, glaube eine Drag 2, welcher nach dem Aufschrauben eines neuen Verdampfers und bestätigen dieses automatische auf eine bestimmte Leistung umgesprungen ist. Also als Beispiel bei 0,2 Ohm wurden automatisch 60 Watt voreingestellt, bei 0,5 Ohm 30 Watt etc.

    Nun stellt sich mir die Frage ob sich so eine Funktion oder etwas vergleichbares auch über Escribe aktiveren lässt, und wenn ja, wie?


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir hier vllt. weiterhelfen :biggrin:

  • Meines Wissens gibt es das nicht. Zum Glück nicht. Kann ja auch ganz schön schiefgehen. Doch du kannst bei DNA-Geräten verschiedene Settings bzw. Modi einstellen (je nach Coilart individuelle Wattleistung, Preheat usw. abspeichern) und selbstverständlich kannst du jedem deiner Verdampfer ein Profil zuordnen, welches du dann mit dem jeweiligen RTA/RDA/RDTA nutzt.

  • Wenn die automatische Profilauswahl so wichtig ist: Wirf mal einen Blick auf die ArcticFox Firmware, die kann automatisch ein Profil anhand des Widerstands auswählen. Ist halt nicht für DNA, sondern für Wald- und Wiesenmods.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Erfinder des ungekennzeichneten USB-Ladekabels ohne Datenleitungen mit selbigem ausgepeitscht gehört.

  • Wenn die automatische Profilauswahl so wichtig ist: Wirf mal einen Blick auf die ArcticFox Firmware, die kann automatisch ein Profil anhand des Widerstands auswählen. Ist halt nicht für DNA, sondern für Wald- und Wiesenmods.

    Werd ich mir mal anschauen und checken ob ich einen passenden Akkuträger rumfahren habe.

    Hätte aber gedacht dass sowas auch mit DNAs möglich sein sollte nachdem man ja sonst auch alles machen kann :biggrin:

  • Das Besondere an DNAs ist ja die gute Unterstützung für TC und Replay - beides für Drähte mit großer Widerstandsänderung bei Erwärmung. Da macht eine automatische Profilauswahl echt wenig Spass mit.

    (Und ich glaube auch, viele DNA-Freaks zeichnen sich dadurch aus, gerne mal ein Knöpfchen mehr zu drücken. Da landet so ein Automatismus eher weiter hinten auf der ToDo-Liste der Entwickler. :lach:)

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Erfinder des ungekennzeichneten USB-Ladekabels ohne Datenleitungen mit selbigem ausgepeitscht gehört.

  • Werd ich mir mal anschauen und checken ob ich einen passenden Akkuträger rumfahren habe.

    Hätte aber gedacht dass sowas auch mit DNAs möglich sein sollte nachdem man ja sonst auch alles machen kann :biggrin:

    Achtung Sarkasmus:


    Bei DNA Chipsätzen braucht man solch ein Funktion für Anfänger nicht. Der Anwender kennt seinen Draht und weiss was er macht so das weitere Hilfestellung überflüssig sind.


    Nu aber Spass bei Seite - ich weiss was du meinst und kann auch ne Zeitlang ganz praktisch sein.


    Bei der Vaporesso Gen und Genx hab ich das Anfangs genutzt. Irgendwann hats aber nur noch genervt wenn man den VD wieder draufschraubt nach Coilwechsel und er dann die Leistung (für mich) viel zu hoch eingestellt hat.


    Ich glaube das findet man tatsächlich eher weniger bei den höherwertigen Chipsätzen da die sich an ein anderes Publikum richten. Ist ein nettes Komfortding für den einen mehr…für den anderen weniger.

  • Irgendwann hats aber nur noch genervt wenn man den VD wieder draufschraubt nach Coilwechsel und er dann die Leistung (für mich) viel zu hoch eingestellt hat.

    Das ergibt natürlich Sinn, so hab ich das noch nicht betrachtet. Hatte das ganze wie gesagt nur bei der Drag 2, da fand ich die Funktion relativ nützlich beim Verdampferwechsel, hatte mir hin und wieder unschöne Hits erspart als ich zB von DL auf MTL gewechselt und vergessen habe die Leistung anzupassen.


    Aber nun ja, schade dass man die Funktion bei den DNAs nicht aktivieren kann, aber wer weiß, vielleicht kommt das ja noch irgendwann.

    Vielen Dank euch allen jedenfalls :peace:

  • Wenn es kein DNA Chip sein muss

    Der Gene Chip von Voopoo kann das auch, also zumindest bei meiner Drag X Plus Pro und der Argus. Beim ZQ Essent funktioniert das bei mir nicht mit jedem Verdampfer

    Denk immer daran, wo immer du auch hingehst, da bist du dann auch und gib immer 100% außer beim Blutspenden!

  • Zum Glück haben DNAs das nicht, als das bei meinem ersten ArcticFox so war wollte ich es direkt wieder runter schmeißen 😂 Zum glück dann gesehen wo man es ausschaltet und gemerkt, dass es eine sehr gute Firmware ist :doppeldaumen:

    Ich hab noch mehr solter ATs, aber ich meine ich konnte es bei allen erfolgreich ausschalten, oder ich benutze den nicht mehr :rofl1:


    Das hilft dir natürlich nicht, darum eine Idee für einen Workaround: Wickle doch einfach wie für einen Mech und stell auf Bypass. Dann kann dir auch nix passieren 😁

    Ansonsten hilft nur Routine, es muss in fleisch und Blut über gehen nach Coil oder VD wechsel einmal die Leistung zu kontrollieren vorm feuern. Kommt irgendwann von ganz allein 😉

  • Bei meinen DNA-Mods gibt es das Profil nicht, ob dies via EScripe möglich wäre habe ich allerdings auch noch nicht ausprobiert.

    Wenn dies Wünsche verwende mechanische, ungeregelte Mods und daher habe ich es nicht vermisst.

  • DNAs können kein Bypass?

    Ist das jetzt nen Witz oder wird das nicht für nötig gehalten?

    Hab keinen DNA - daher sorry für die vielleicht dumme Frage...


    Gruss, Chris

  • Das kann ich Dir nicht vollumfänglich beantworten. Muss ich mal prüfen…

    Ehrlich gesagt, was soll man mit diesem Modus… und wer nutzt den, in der Praxis, wirklich jemals..?

  • hm.. mein fehler, kann DNA wirklich nicht 🙈 allerdings war ich bissel dumm bei dem Kommentar, am Einfachsten ist es doch immer Edelstahl zum Wickeln zu benutzen und einfach per TC zu dampfen. Dabei kann auch nicht viel schief gehen 😂

  • Wozu auch… 😊

    Technisch ja kein Problem - und doch, Bypass hat manchmal was.

    Sollte oben auch nicht blöd klingen, bin wirklich überrascht dass es keinen Bypass-Modus gibt.

    Nutze ich auf vielen ATs öfter und wenn es nur kurz zum Testen ist bevor der VD auf nen Mech wandert.


    Gruss, Chris

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!