Hier können eure Pfeifenschätze rein ...

  • War auch nur so eine Idee, laut gedacht von mir, ob ich da in den Bereich der e-Pfeifen einsteigen sollte. Ich habe ja absolut nichts gegen die elektrischen Kumpels, gibt ja auch mittlerweile wirklich tolle Exemplare, aber nur für mich persönlich ist es halt nichts.

  • Aber ich bin ja auch lern- und begeisterungsfähig. Das gandlaf-mässige könnte mir wohl schon gefallen. Ich bin mit der Wickeltechnik (wenn auch nur mit einer Lupenlampe) vertraut, hätte also keine Probleme auf den Pfeifen-Body einen VD zu schrauben und ihn auch für meine Bedürfnisse herrichten zu können. Nun stelle ich mir aber vor, dass ich in einem Schaukelstuhl auf einer Veranda sitze und ein Pfeifchen schmauche. (Bin ja bald Rentner) Ein gutes Buch in den Händen und eine kühle, mit einem langen Drip-Tip versehene "Dampf-Kombination" in Benutzung.


    Na ja...ich glaube ich überdenk das ganze noch mal. Nur Merlin oder auch Gandalf hätte ich dann doch nicht so gern auf meiner Veranda...

  • Gomjabar danke für das Angebot, aber ich würde ihm lieber eine kaufen. Ich persönlich finde die yogs am coolsten. Nur er achtet halt sehr auf das Geld. Ich hatte hier noch ne andere Marke gelesen. Weiß grad nicht wie die heißt. Wo man sich die konfigurieren konnte.


    EDIT: limelight war es. Was haltet ihr davon? Worauf sollte man da achten?

  • Ja so eine lime Light ist auch nicht schlecht, nicht ganz so teuer aber sicher genau so Wertigkeit wie ne Yogs!

    :doppeldaumen:

    Eine Yogs zu kaufen ist auf jeden Fall nie ein Fehler das ist klar!


    noch ein Netzfund

  • Und was passiert mir mal wieder: Bisher habe ich noch kein Modell gefunden das mir zusagt. Vielleicht bin ich aber immer noch vorbelastet von den über alles geliebten dänischen Freehand-Pfeifen (habe leider keine Fotos mehr, da ich alle meine Exemplare damals an einen begeisterten Pfeifenraucher verschenkt habe).

  • Moin Jana

    die Limelight Pfeifen sind mechanisch und nicht geregelt haben auch keine Batterie Stand Anzeige, noch Schutzfunktionen!

    Es gelten also die Regeln des Mechanischen dampfen, bitte ausreichend damit vertraut machen!


    https://www.wolke101.de/ungeregelt-dampfen-grundlagen/


    Sie hat einen Knopf zum feuern und der Pfeifenholmen ist eher schmal und weitet sich mit dem Verdampfer darauf dann, mir persönlich gefällt das nicht so gut…


    Sonst halt aussuchen was von der Form her gefällt!

  • Diggle Pfeifen sind auf dem Markt leider noch immer sehr selten. Die letzten erschwinglichen, geregelten dürften die Joyetech Elitar und die Smok Guardian III gewesen sein. Beide allerdings neu nur schwer oder gar nicht mehr erhältlich. Optik und Qualität ließen bei zu wünschen übrig. Bei der Elitar der Formfaktor (unhandlich, nur stilisiert) und bei der Guardian das Material (anfällige Klavierlack-Oberfläche).

  • Pfeifenfeeling mal einfach:

    Das kann zwar nicht gegen die vorangegangenen Hightech Edelpfeifen anstinken, aber kann von jedem selbst gemacht werden. Es muss ja nicht aus Acryl gemacht sein, nehmt ein Stück Holz, feilt und schleift nach Herzenslust daran bis euch die Form gefällt.

    Dann bohrt das passende Loch und fertig ist die Pfeife sogar mit Zugautomatik. 😉



    Ist handlich und macht wirklich Spaß.😊

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!