Drip Hacks - Sammelthread

  • Da es momentan keinem Sammelthread gibt für den Hersteller gibt mache ich mal einen auf ;)


    Drip Hacks Aromen haben den Ruf das man Sie locker auf die dippelte Menge strecken kann weil sie sehr stark dosiert sind. Auch ich habe im Sale mal zugeschlagen und hier 10 verschiedene Flaschen stehen. Ich habe sie alle nach vorgabe angemischt und versuche aber noch zu strecken und mische sie zusätzlich einmal auf 5% um mich an die optimale Dosierung ranzutasten


    Zumindest für Smashberries kann ich das mit dem hochdosiert unterschreiben da es mir selbst auf 5% Aromenanteil noch viel zu süss und intensiv ist.


    Das Blue Slush habe ich grade entsprechend der Vorgabe drin...das schmeckt mir so...ist aber kurz vor "Zuviel". Auf 5% runter ist es mir zu seicht.


    Sobald ich wieder ne Dampfe fertig mache werde ich das Heisenberg nach Vorgabe probieren - auf 5% war es gut Anis war im Vordergrund...mir fehlte das Methol

  • Moongoose

    Changed the title of the thread from “Dh - Der Drip Hacks Sammelthread” to “Drip Hacks - Sammelthread”.
  • Hier ist der 1% ter, Smash Berries ist OK für mich, Blueslush war viel zu lau in der vorgegeben Dosierung.

    Glaube ich bin ein wenig blau/lila blind, von Pharma Violette schmecke ich gar kein Vailchen...

    Auch sonst habe ich Probleme mit Blaubeeren etc.... Liegt bestimmt an meiner Heisenberg Vergangenheit.

  • Wer mal Tobacco probieren möchte, kann sich gerne bei mir melden.

    Angemischt mit 50/50 Base und 12 oder 13 (weiß es nicht mehr genau) Nikotin Shots (50/50) von OWL. Also ca. 10mg Nikotin.

    Mir mundet es irgendwie garnicht.... Hab vielleicht 20-30ml verwendet (also fast noch voll die Flasche).

    Hoffe ich darf das hier reinschreiben.... duck und weg...

  • Das Honeycomb Latte habe ich nach Herstellerangaben gemischt. 70/30 mit 1mg Nikotin.

    Es ist zwar süß, aber ich habe schon 200ml durch den Tank gejagt. Lecker.

    Für die extreme Süße, hält die Watte aber lange.

    Schwer ist leicht was !

  • Soweit ich weiß wird vom Hersteller empfohlen, mit 70/30 Base aufzufüllen, damit das Liquid nicht "zu flüssig" wird. Könnt ihr mir sagen in wie weit die Viskosität wirklich zu hoch wird & ob diese Viskosität bei euch beim anrühren mit 50/50 Base zu Problemen geführt hat?

  • Hi, verköstige gerade das cheshire sunrise, habe es jetz 4 Wochen reifen lassen. Was soll ich sagen.....ich finds mega lecker. lass es aber nochmal 2 Wochen stehen, weil Hersteller emphielt ja 6 Wochen. Kann nur noch besser werden, Daumen hoch :doppeldaumen:

  • Servus, kann mir jemand was zum MHD bei Drip Hacks sagen. Auf den Flaschen ist nichts aufgedruckt. Frage für einen Freund. Also echt jetzt.

    Früher war mehr Lametta

  • Nachdem ich von den meisten DH Sorten nicht wirklich angetan war muss ich jetzt aber auch zugeben, dass mir das Raspberry Sherbet super schmeckt. Allerdings nur auf 10% runtergemischt und zuzüglich 1% Koolada + 0,5% WS23 dazu.


    Sehr lecker! :dampf:

  • Ja das normale Datenblatt ab TBD 25, alter Wasn zeugs, sehe ich da richtig, dass dann dort nur 15-20 Prozent Ws drinn sind.? Aber welches Ws wird da nicht beschrieben.

    Da muss ich anrufen.

  • Der_Holger da gilt was das mhd angeht das gleiche wie nikotinbase...denke ich.

    Da rein in PG gelöst lange...vermutlich ein paar Jahre. Da ist eher die fladche mit ihrem material das bekannte problem.


    Habe grad das Heisenberg gemischt nach Vorgabe am Hals und es schmeckt mir da besser als auf 5% verdünnt. Auf 5% kommt mehr Anis, das Menthol bleibt aber weg. Auf Standard schmecke ich Anis, Menthol und Süße wesentlich deutlicher.

  • Bei mir kam gestern auch eine neue Lieferung.

    Unter anderem mein heiß geliebtes Pineapple Blitz, Smash Berry, Cherries & Berries usw.


    War gestern noch ein richtiger Misch-Marathon :D

  • Anlässlich des Bunkerns bin ich kürzlich auch auf den Drip Hacks-Zug aufgesprungen.

    Bisher:

    Butterboy: gelöster Zucker mit einem Schuss Vanille, kann man locker auf 300-350ml strecken, coil- und Wattekiller, aber leeeeecker.

    Orange Sherbet: die Orange etwas schalig, eher wie Orangenabrieb, nicht so sehr süß, eine leicht prickelnde Kühle ist zu spüren, ist aber kein Koolada.

    Raspberry Sherbet: relativ künstliche Himbeere, ansonsten wie Orange Sherbet

    Parma Violet: kennt ihr noch die kleinen lila Veilchenpastillen ? Kommt dem Geschmack recht nahe, nur dezente Süße, kein all day.

    Blue Slush: soll ein blaues Himbeer-Bonbon sein, schmeckt irgendwie interessant und mal wieder sehr süß

    Mint Chocolate Chip Ice Cream: riecht beim Öffnen der Flasche etwas nussig (?), im Lt sehr minzig, muss noch reifen, wird aber wohl kein "After Eight" werden.


    Fazit: so richtig lecker und auf'n Punkt ist - nach meinem Geschmack - bis jetzt nur das Butterboy, gestreckt auf 300ml.

    ...a bisserl was geht immer :doppeldaumen:
    (Monaco Franze)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!